Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

Sex & Crime im Kuhstall

 

Mord im beschaulichen Poppenrade auf der Halbinsel Eiderstedt: In einem Kuhstall liegt der Pornoproduzent Ricardo Reiter, aufgespießt mit einer Heugabel. Mit Scharfsinn, Humor und Einfühlungsvermögen macht sich Hauptkommissarin Katharina Berg auf die knifflige Suche nach dem Mörder. Derweil steht ihr junger Kollege, der unbedarfte Dorfpolizist Nils Hansen, vor einer besonderen Herausforderung: Er muss Reiters schlüpfrige Videofilme sichten …

 

Scharfsinnig, witzig – erotisch!

 

Hier knistert es auf jeder Seite – und nicht nur vor Spannung. Hauptkommissarin Katharina Berg muss einen besonders pikanten Fall aufklären und ermittelt im Pornomilieu. »Friesen Porno« ist ein witziger und flott erzählter Krimi, bei dem der Humor mit feinen Zwischentönen im Vordergrund steht. Der Roman ist pointenreich und voller origineller Einfälle, wobei die humoristische Bandbreite vom Wortwitz über mitunter beinahe groteske Übertreibung bis hin zu skurril überzeichneten Charakteren reicht. Das Ermittlerpaar, bestehend aus der taffen, gut aussehenden Kommissarin und dem stets bemühten Nachwuchspolizisten, ist wunderbar unterhaltsam charakterisiert. Der Leser heftet sich nur allzu gern an ihre Fersen. Das Erzähltempo des Krimis ist hoch, viele schnelle Schnitte und ein süffiger Sprachstil reißen mit. Der erotische Kriminalfall und dessen Auflösung sind fesselnd gestaltet, schlüssig und sehr unterhaltsam. Scharfsinnig und liebevoll beobachtet, nimmt Autor Bengt Thomas Jörnsson die friesische Mentalität mit spitzer Feder aufs Korn. Ein Lesevergnügen der erotisch-kriminellen Art.